BIG – Bewegung als Investition in Gesundheit

In Kooperation mit der BARMER und Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. wird das Programm BIG ab 2017 in Berlin umgesetzt. Dabei wird mit Unterstützung des BIG-Kompetenzzentrums erarbeitet, wie sich ein komplexer Ansatz zur strukturellen Bewegungsförderung in die breite Praxis der Gesundheitsförderung übertragen lässt und damit als wertvoller Baustein im Rahmen von integrierten kommunalen Strategien für Gesundheitsförderung (Präventionsketten) etabliert werden kann.

In Berlin werden seit 1. Juli 2017 zunächst in zwei Bezirken BIG-Projekte umgesetzt: in Tempelhof-Schöneberg und in Treptow-Köpenick. Im Folgenden stellen die Bezirke ihre Arbeit vor:

Umsetzung von BIG in Tempelhof-Schöneberg Umsetzung von BIG in Treptow-Köpenick

Zur Landesgesundheitskonferenz in Berlin haben die Kümmerinnen eine aktuelle Übersicht über die bisherigen Entwicklungen in Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick auf einem Plakat zusammengestellt: