Die erste Planungssitzung fand Mitte November 2010 in den Räumen des Coburger Bildungs- und Kulturverein e.V. statt. Die Teilnehmenden erhielten Gelegenheit, sich über das Projekt zu informieren und auszutauschen. Es wurde beschlossen, mehr Zeit bis zur nächsten Sitzung zur Kontaktaufnahme mit Frauen der Zielgruppe einzuplanen. Bei der zweiten Sitzung der Planungsgruppe Mitte Januar 2011 war durch Einbeziehung von Leitpersonen und Multiplikatorinnen die Beteiligung sehr gut: es nahmen ca. 20 Frauen teil, überwiegend mit türkischen Wurzeln. Inhaltlich wurde von den Anwesenden in erster Linie Bedarf gesehen, Themenbereiche abseits von Sport- und Bewegungsangebote zu diskutieren. Es wurde die Idee geboren, ein Frauenfrühstück ins Leben zu rufen, dass unabhängig vom inhaltlichen Schwerpunkt von BIG Themen behandeln soll, die bei den Teilnehmerinnen aktuell stärker im Vordergrund stehen.

Anfang Mai 2011 wurde aus dem Kreis der am Frauenfrühstück teilnehmenden Frauen wieder der Wunsch nach einem Treffen zum Projekt BIG geäußert. Ende Juni 2011 wird nun zur dritten Sitzung der Planungsgruppe eingeladen, dies mal mit neuen Teilnehmern wie z. B. dem Vertreter des Stadtverbandes der Sportvereine und ein Mitarbeiter aus dem Sportamt. Das von Anfang an signalisierte Interesse am BIG-Projekt und an der Umsetzung von Bewegungsangeboten wurde in der Zwischenzeit durch eine schriftliche Befragung bei betroffenen Frauen tiefer erhoben. Die in den ausgefüllten Fragebögen geäußerten Bedürfnisse lassen erwarten, dass die weitere Umsetzung des BIG-Projekts den Wünschen und Interessen der Frauen entspricht.