In Berlin fiel am 1. Juli 2017 der Startschuss für die Umsetzung von BIG-Projekten in zwei Berliner Bezirken: Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick.

„Bewegung als Investition in Gesundheit“ (BIG) wird im Bezirk Tempelhof-Schöneberg durch das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik e.V. in Kooperation mit dem Bezirksamt Tempelhof- Schöneberg und Gesundheit Berlin- Brandenburg e.V. umgesetzt.

Getreu dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird BIG von der Koordinatorin Nichole Pashley auf den Weg gebracht. In enger Zusammenarbeit mit Familienzentren und Nachbarschaftstreffs sowie mit anderen Kooperationspartnern im Bezirk, werden derzeit die Bedarfe und Bedürfnisse der Frauen ermittelt, die ab Ende September in der gemeinsamen kooperativen Planung konkretisiert werden und in Bewegungsangebote, die den Wünschen der Frauen entsprechen, münden werden.

Bei Fragen zu BIG in Tempelhof- Schöneberg, wenden Sie sich gerne an Nichole Pashley: nichole.pashley@nusz.de

Im Bezirk Treptow-Köpenick wird BIG durch das Märkische Sozial- und Bildungswerk e.V.  in Kooperation mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick und der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. umgesetzt.

Um passende Angebote für Frauen in schwieriger Lebenslage zu schaffen, werden durch Julia Goebel, der Kümmererin in Treptow-Köpenick, ebenfalls die Bedarfe und Bedürfnisse der Frauen ermittelt. Anfang September soll, gemeinsam mit Frauen der Zielgruppe, dem Sportamt, regional ansässigen Sportvereinen, der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirks und politischen Entscheidungsträgern, die erste kooperative Planungsgruppe stattfinden, in der schließlich Bewegungsangebote etabliert werden.
Für Fragen zu BIG in Treptow-Köpenick kontaktieren Sie Frau Goebel gerne unter folgender Adresse: big@msbw-online.de

Nähere Informationen zu BIG in Berlin finden Sie unter hier.