Nach über neun Jahren Engagement für BIG ist für mich nun der Tag gekommen, von BIG und all den Menschen, die hinter diesem Projekt stehen, Abschied zu nehmen. Ich werde ab November 2017 zur Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V. wechseln und dort die Leitung der kassenseitigen Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) sowie die Geschäftsstelle der KGC übernehmen. 

Im Sommer 2008 stieg ich im Rahmen des Projekts BIGff in die BIG-Familie ein. Damals war gerade das Modellprojekt in Erlangen abgeschlossen und der Übergang der Trägerschaft auf die Stadt Erlangen eingeleitet. Neben der Begleitung der Nachhaltigkeitssicherung in Erlangen erprobten wir im Rahmen von BIGff, ob der in Erlangen entwickelte Ansatz zur Bewegungsförderung von Frauen in schwierigen Lebenslagen auch auf andere Standorte in Bayern übertragen werden kann. Meine ersten BIG-Erfahrungen sammelte ich in der bereits laufenden kooperativen Planungsgruppe in Regensburg, später dann in Bamberg, Ingolstadt, Neustadt/Aisch und Nürnberg. 

Das Interesse an BIG wuchs, mit dem BIG-Manual entwickelten wir auf Anregung von BIG-Interessenten, die BIG-Projekte umsetzen wollten, mit viel Herzblut eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Praktikerinnen und Praktiker. Neue Standorten in Bayern, aber auch in anderen Bundesländern, kamen dazu und neue BIG-Projekte entstanden, wie BIG.bayern, BIG.kompetenz, das BIG-Kompetenzzentrum mit der aktuellen Umsetzung von BIG in Berlin. 

Dank des BIG-Manuals kann die Koordination der BIG-Projekte und Moderation der kooperativen Planungsgruppen von den BIG-Partnerinnen und –Partnern vor Ort selbst durchgeführt werden. Wir stehen als BIG-Kompetenzzentrum beratend zur Seite und unterstützen punktuell vor Ort, wo nötig. 

Seit 2008 war meine ständige Begleiterin und Unterstützerin in BIG meine studentische Hilfskraft und später Kollegin Anna Streber. Sie wird meine Aufgaben übernehmen und für Sie da sein. 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen BIG-Partnerinnen und –Partnern sowie bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern für die hervorragende Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir mit BIG viele Höhen und Tiefen durchlaufen, und dabei stets am Ende die vielen verschiedenen Herausforderungen in der Arbeit mit schwer erreichbaren Zielgruppen gemeistert. Ich bedanke mich sehr herzlich für die wundervolle Zeit und die partnerschaftliche Unterstützung! 

Andrea Wolff